Lern- & Experi,mentierfelder, in denen Gemeinschaft und WIR-Kultur geschätzt, erforscht und gefördert werden.

Publikationen

Als Verein möchten wir nicht nur selber Gemeinschaftsräume als Lern- & Experimentierfelder eröffnen, sondern auch andere Initiativen inspirieren. Deshalb veröffentlichen wir Forschungsmaterialien und Erfahrungswerte.


Das Buch "Die Software der Seele"

Im Team von Mitforschern und Lektoren erstellte die Autorin 2017 diese überarbeitete und stark erweiterte 2. Auflage der Forschung zu gesunden Gemeinschaftsstrukturen auf Grundlage ihrer empirischen Daten aus der Psychotherapie.

Der Verein hat mit seinen Mitgliedern und Förderern gemeinschaftlich die Finanzierung der Veröffentlichung (Satz, Layout und Druck) dieses Buches ermöglicht. Dies war somit bis dato - neben dem Gemeinschaftsexperiment Transformales Netz - das zweite große Projekt des Vereins.

Alle Details zum Buch z.B. Klappentext sind hier aufgeführt.

Der J-K-Fischer-Verlag hat das Buch 2021 im Rahmen der Reduktion seiner Lagerflächen aus dem Sortiment genommen. Somit ist das Buch nur noch über den Verein erhältlich.
Wir verkaufen unseren Bestand zum Schutzpreis von nur 15 € (Buchpreisbindung 23,95€)
Bitte verwenden Sie für die Bestellung unser Kontaktformular.


Glossar

Bis Herbst 2018 hat ein Fan des Forschungswerkes "Die Software der Seele" (2. Auflage 2017) ein Glossar mit allen verwendeten Fachbegriffen erstellt. Es erleichtert je nach thematischem Interesse ein beliebiges Hineinschnuppern in dieses 512-seitige Forschungswerk.
Natürlich sind Inhalt und Form mit der Autorin abgesprochen. Die Eigentums- und Kopierrechte des Buches gelten selbstverständlich auch hierfür! 

Das Glossar ist als kostenfreier Download in zwei Versionen verfügbar :

  
Glossar im DinA4-Format 
     28 Seiten

Glossar als DinA5-Booklet 
    14 Seiten 
    Doppelseitig auf 7 Blatt, passt in das Buch hinein


Impulskiste

Diese „Impulskiste“ entstand aus dem Erfahrungsschatz des 6jährigen ehrenamtlich geleiteten, spirituell ausgerichteten Live-Begegnungsforum namens „Transformales Netz“ (TN). Sie ist eine Sammlung der in den TN-Gruppen besonders bewährten und schlichten Begegnungsübungen namens „Erfühlungen“. Alle hier beschriebenen „Erfühlungen“ wurden auf den TN-Treffen im D-A-CH von vielen Menschen ausprobiert. 

Diese Begegnungsübungen ermöglichen schnell ein wirkliches Kennenlernen auch unter zuvor unbekannten Menschen, jenseits vom Sprechen über Beruf, Karriere, Hobbies. Es können berührende, tiefe Begegnungen von Seele zu Seele beim Austausch über spirituelle Sehnsüchte und Wege sowie bei der gemeinsamen Verarbeiten der Weltlage entstehen.

Diese "Erfühlungen" wurden größtenteils von den TN-Initiatorinnen Annegret Hallanzy und Marlen Schindler entwickelt. Im Laufe der 6 Jahre TN-Gemeinschafts-Experiment im D-A-CH wurden sie immer wieder im Team reflektiert und ausgeformt. Im Sommer 2021 entstand schließlich in Zusammenarbeit mit Annemarie Suter und Toni Stocker diese "Impulskiste" samt Erläuterungen und Anleitungsideen für jedermensch.

Der monetäre Wert dieser Impulskiste ist schwer einzuschätzen.
Materiell gesehen stecken etliche Arbeitsstunden mehrerer drin - vom Entwickeln einer Erfühlung übers Erproben und Reflektieren und schließlich bis zu dieser schriftlichen Zusammenfassung auf 6 Seiten.
Ideell betrachtet, ist der Wert unschätzbar, denn es sind die Erfahrungswerte vieler TN-Gruppen, verschiedenster Menschen während der 6 Jahre TN-Geschichte darin enthalten. In allen Gruppen haben diese Erfühlungen nach ausführlicher Anleitung erfolgreich "funktioniert" und trugen zu strahlenden Augen und einer familiären Atmosphäre bei.

Wir würden uns freuen, wenn eine Aufwandswürdigung zwischen 20 - 100€ dafür spendiert wird.

Um diese Impulskiste als pdf zu erhalten, schreiben Sie uns bitte über das Kontaktformular. Bezahlung ist dann per Überweisung oder PayPal möglich.


Forschungsmaterialien Qualitative Kommunikation

Im Sommer 2021 wurde das Austausch- & Forschungs-Forum für Qualitative Kommunikation gegründet. Es ist angedacht, im Laufe der Zeit deren Forschungsergebnisse auch hier zu veröffentlichen. Um bis dahin mit an dem Austausch oder Forschung teilzunehmen, empfiehlt sich ein Eintrag in den Newsletter der Forum-Post.